Risikofaktoren von Vitamin-Mangel Anämie


Risikofaktoren für Vitamin-Mangel Anämie je nach Art der Vitamin-Mangel.

Folsäuremangel-Anämie

Ihr Risiko Folsäuremangel Anämie kann erhöht werden, wenn:

Du bist schwanger, und Sie sind nicht unter ein Multivitamin mit Folsäure.

Sie haben Darmprobleme, die mit Aufnahme von Folsäure stören.

Sie missbrauchen Alkohol, denn Alkohol stört die Aufnahme von Folat.

Sie nehmen bestimmte verschreibungspflichtige Medikamente, wie einige Anti-Anfall Medikamente, das kann blockieren Absorption von Folsäure.

Du bist Hämodialyse für Nierenversagen. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie zusätzliche Folsäure brauchen, um einen Mangel zu verhindern.

Du bist einer Krebsbehandlung. Einige Medikamente zur Behandlung von Krebs mit dem Stoffwechsel der Folsäure stören.

Sie essen nicht viel Obst und Gemüse. Wenn Sie Ihre Ernährung ist stark fehlt in frischem Obst und Gemüse, oder Sie konsequent überkochen Ihr Essen, es besteht die Gefahr von Folat-Mangel Anämie.

Vitamin B-12 Mangel Anämie (perniziöse Anämie)

Ihr Risiko für einen Vitamin B-12-Mangel Anämie kann erhöht werden, wenn:

Sie essen kein Fleisch und Milchprodukte, Lebensmittel, die viel Vitamin B-12 enthalten. Vegetarier, die nicht essen Milchprodukte und Veganer, die nicht essen alle Lebensmittel, die von Tieren, kann in diese Kategorie fallen.

Sie haben eine Darmerkrankung, abnorme Wachstum von Bakterien im Magen, oder hatten Operation Ihrem Darm oder Magen, die mit der Aufnahme von Vitamin B-12 stört.

Ihnen fehlt Intrinsic-Faktor. Die meisten Menschen mit einer Vitamin B-12 Mangel Anämie intrinsische Faktor fehlt - ein Protein durch den Magen, die zur Aufnahme von Vitamin B-12 ist sekretiert. Mangel an intrinsischen Faktor kann aufgrund einer Autoimmunreaktion oder es kann vererbt werden.

Sie nehmen bestimmte Medikamente. Antazida und einige Medikamente zur Behandlung von Typ zu behandeln 2 Diabetes kann mit B-12 Absorption stören.

Sie haben eine andere Autoimmunerkrankung. Menschen mit endokrin-verwandten Autoimmunkrankheiten, wie Diabetes oder Schilddrüsenerkrankungen, kann ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer spezifischen Art von Vitamin B-12-Mangel Anämie genannt perniziöse Anämie.

Vitamin-C-Mangel Anämie

Ihr Risiko für einen Vitamin-C-Mangel Anämie kann erhöht werden, wenn:

Du bist unterernährt und Sie nicht immer die Nährstoffe und Vitamine, die Sie brauchen.

Du rauchst. Rauchen kann zu Vitamin-C-Mangel führen, weil es die Aufnahme dieses Vitamins verringert.