Ursachen von Bandwurm-Infektion


Ein Bandwurm-Infektion beginnt nach der Einnahme von Bandwurm-Eier oder Larven.

Verschlucken von Eiern. Wenn Sie essen oder trinken Wasser mit Fäkalien aus einer Person oder eines Tieres mit Bandwurm verunreinigt, Sie einnehmen mikroskopischen Bandwurmeier. Zum Beispiel, ein Schwein mit Bandwurm infiziert Bandwurmeier in seinem Kot, welches in den Boden bekommt. Wenn diese gleichen Boden in Berührung kommt, mit einem Lebensmittel-oder Wasserquelle, wird es verunreinigt.

Sie können dann infiziert, wenn Sie essen oder trinken etwas aus der kontaminierten Quelle werden. Einmal in Ihrem Darm, Die Eier entwickeln sich zu Larven. In diesem Stadium, Die Larven werden mobil. Wenn sie wandern aus Ihrem Darm, Sie bilden Zysten in anderen Geweben, wie Ihre Lungen, zentralen Nervensystems oder Leber.

Verschlucken der Larven Zysten in Fleisch oder Muskelgewebe. Wenn ein Tier eine Bandwurminfektion, es hat Bandwurm-Larven in ihrem Muskelgewebe. Wenn Sie essen rohen oder ungenügend gekochtem Fleisch eines infizierten Tieres, Sie einnehmen die Larven, die dann entwickeln sich zu erwachsenen Bandwürmern im Darm. Adult Bandwürmer können bis zu 50 Füße (15.2 m) lang und kann solange überleben 20 Jahre in einem Wirt. Einige Bandwürmer heften sich an die Wände des Darms, wo sie zu Reizungen oder leichte Entzündung, während andere passieren zu Ihrem Stuhl und verlassen Sie Ihren Körper.

Risikofaktoren der Bandwurm-Infektion

Faktoren, die Sie ein höheres Risiko für Bandwurm-Infektion kann gesetzt sind:

Mangelnde Hygiene. Selten Waschen und Baden erhöht das Risiko von unbeabsichtigten Übertragung von kontaminiertem Angelegenheit an den Mund.

Die Exposition gegenüber Tieren. Dies ist besonders problematisch in Gebieten, wo menschlichen und tierischen Fäkalien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden.

Reisen in Entwicklungsländer. Infektion tritt häufiger in Gebieten mit schlechten sanitären Praktiken.

Verzehr von rohem oder ungenügend gekochtem Fleisch. Unsachgemäße Kochen möglicherweise nicht Bandwurm Eier und Larven in kontaminierten Schweine-oder Rindfleisch enthalten töten.

Leben in endemischen Gebieten. In bestimmten Teilen der Welt, Exposition gegenüber Bandwurmeier eher. Zum Beispiel, Ihr Risiko, in Kontakt zu kommen mit Eiern des Schweinebandwurm (Taenia solium) größer in Gebieten Lateinamerikas, China oder Südostasien, wo Freilandschweine sind häufig.

Komplikationen der Bandwurm-Infektion

Intestinal Bandwurm-Infektionen sind in der Regel nicht kompliziert. Die Komplikationen, die manchmal zu entwickeln verstehen sich inkl.:

Digestive Blockade. Wenn Bandwürmer groß genug, sie blockieren können Ihre Anlage, was zu Infektionen (Appendicitis); Ihrer Gallengänge, die Galle führen aus der Leber und Gallenblase, um Ihren Darm; oder Ihre Pankreasgang, was trägt Verdauungssäfte aus der Bauchspeicheldrüse, um Ihren Darm.

Gehirn und Beeinträchtigungen des Zentralnervensystems. Genannt Neurozystizerkose (Young-o-sis-tih-sur-KOE-sis), dies besonders gefährliche Komplikation der invasiven Schweinebandwurm Infektion kann zu Kopfschmerzen und Sehstörungen führen, sowie Beschlagnahmen, Meningitis, Hydrocephalus oder Demenz. Der Tod kann in schweren Fällen einer Infektion auftreten.

Organfunktion Störungen. Wenn Larven in die Leber wandern, Lunge oder andere Organe, sie werden Zysten. Im Laufe der Zeit, diese Zysten wachsen, manchmal groß genug, um Zuschauer die Funktionsteile des Organs oder reduzieren ihre Blutversorgung. Tapeworm Zysten manchmal Ruptur, Loslassen mehr Larven, das kann auf andere Organe bewegen und bilden zusätzliche Zysten. Ein gerissener oder undichte Zyste kann eine Allergie auslösen-artigen Reaktion, mit Juckreiz, Nesselsucht, Schwellungen und Schwierigkeiten beim Atmen. Chirurgie oder Organtransplantation kann in schweren Fällen nötig sein.